Tanzkurse

Heike F. Bartsch

Heike F. Bartsch, Foto: Anke Rähm

Fach: Tanz

Dozentin: Heike Franziska Bartsch

Ziel

Der, die DarstellerIn auf der Bühne hat als TänzerIn vielfältige Erfahrungen gemacht und somit eine im Rhythmus sichere, durchlässige Bewegungsqualität mit persönlichem Ausdruck entwickelt.

Er, sie hat tanztechnische Grundlagen in Modern, Modern Jazz, Ballett und Hip Hop erworben.

Ausbildungsphasen

Im 1. Jahr: Tanztechnische Grundlagen des klassischen Balletts und des Modern Jazz. Körperhaltung-, Dehnungs- und Wahrnehmungsarbeit. Einstudieren einer Choreographie (Jazz, Hip Hop oder Standard).

Im 2. Jahr: Komplexes tänzerisches Aufwärmtraining und Analyse von Bewegungsqualitäten nach Laban. Einstudieren von Choreographien (Modern Jazz).

Im 3. Jahr: Anspruchsvolles tanztechnisches Vokabular, angeleitete Improvisation zum Finden von eigenem Bewegungsmaterial. Einstudieren einer Choreographie (Modern) mit Sequenzen aus der Eigenarbeit.

Ausbildungsinhalte

Körperhaltung: „Innere Aufrechte“

Körperwahrnehmung: Spüre ich mich ganzheitlich in der Bewegung? Wie halte ich den Atem im Fluss? Verständnis der eigenen physischen Möglichkeiten und der Platzierung in Bewegungsabläufen.

Tanztechnische Grundlagen in verschiedenen Tanzstilen: (Modern, Jazz, Balett und Hip Hop). Choreographien, die eine Zeitreise durch die Tanzgeschichte nachvollziehen: „Vom Höfischen Tanz bis zum Hip Hop“, um die Flexibilität der Darsteller zu trainieren und ihnen ein vielseitiges Arbeiten zu ermöglichen.

Bewegungsanalyse nach Laban: Was sind die Grundaktionen der Bewegung? Was sind die Bewegungskriterien- qualitäten?

Durch Improvisation: das Finden von eigenen tänzerischen Sequenzen erlernen. Wie kann ich diese rhythmisch festlegen und wiederholbar machen? Wie beziehe ich mich auf den Raum? Was möchte ich ausdrücken?

Kommentare sind geschlossen.