IM NAMEN DER KUNST – Mahnwache am Potsdamer Platz | Mittwochs von 12.00 – 15.00 Uhr seit Herbst 2020 – 2021

Gestern den 03.02.2021 hat die 13. Mahnwache am Potsdamer Platz. stattgefunden. Mit Kunst von
Angelika und Beka Gigauri ,Heike Franziska Bartsch, Jule alias Mr DerryEng
und Caro Kunde. Die Kunst- Veranstaltung wird seit dem Hebst letzten Jahres mutig initiiert und organisiert von Dr. Carola Muysers.
Die Kunstschaffenden Teilnehmer*innen und Beiträge variieren. Schön auch die Vorträge und die Corona Hitparade von und mit Dr. Carola Muysers.
PS: „Muss gestehen, habe das draußen Tanzen zur live-Performance von wunderbarer Sängerin Caro Kunde für mich entdeckt…kleines Trostpflaster in der jetzigen Situation!“ Fotostrecke der letzten Mahnwachen… „Dieses Projekt bringt Licht und Würde ins Künstler*innen-Leben, und ich kann nur sagen Kollegen*innen macht mit, zeigt Euch!“ Kontaktiert Dr. Carola Muysers, leicht im Netz zu finden.

 

 

 

 

 

  

JAHRESENDAUSSTELLUNG | Galerie GEDOK Berlin – 07.12.- 30.12.2020

Herzliche Einladung zur Weihnachtsausstellung „VIELFALT“ in der GEDOK Berlin

mit Arbeiten zum Verkauf und zur Bildung von:

Heike Franziska Bartsch. Evelyn Bauer. Christine Sophie Bloess. Marion Luise Buchmann. Aenne Burghardt. Karin Dammers. Gwenllian Farah. Chris Firchow. Pia Fischer. Soazic Guézennec. Susanne Isakovic. Anneli Ketterer. Renata Kudlacek. Eva Möller. Ute Vauk-Ogawa. Diana Pacelli. Regina Roskoden. Gisela Schattenburg. Linda Scheckel. Deborah Schmidt. Ortrun Stanzel. Jenny Schon. Paola Telesca.

Die Mitglieder der GEDOK Berlin erhalten auf alle Werke 10% Rabatt !

Die Verkaufs- und Bildungsschau ist bis zum 30.12. geöffnet. Ihr könnt sie per Anmeldung einzeln oder im Familienverband zu dritt am Mo, Mi und Fr 14-18 Uhr besuchen.


Ausserdem gibts an dem Adventssonntag 13. 12. und Samstag 19.12.2020, 14-19 Uhr einen
Ausser-Haus-Verkauf mit Kunst & Glühwein.

Willkommen in der Galerie GEDOK Berlin,
 Suarezstr. 57, 14057 Berlin-Charlottenburg.
Die Galerie hat ein Hygienekonzept.

Der freie Atem © HFB. 2019

Who are you? © HFB. 2018

EMOP | NICHT INS NAMENLOSE VERSINKEN | Galerie GEDOK Berlin 09.10 – 22.11.2020

 

Mehr als Form und Torte |  HFB. 2020 

Die Ausstellung „‚Nicht ins Namenlose versinken‘ – ver_antworten“ nimmt Ida Dehmels Appell zum Anlass, um über Formen des Vergessens und Erinnerns sowie Möglichkeiten der Arretierung im Kontext von Fotografie nachzudenken. Der Titelzusatz des Wortes bzw. der Wörter „verantworten“ und „antworten“ ist ein doppelzüngiger Vorgriff auf das, was die Besucher*innen erwartet: Die Fotoarbeiten der zwölf teilnehmenden Künstlerinnen reflektieren, variieren oder verweigern sich nicht nur einem Vergessen, die Arbeiten geben auch polyperspektivische Eindrücke, wie ein Ver_Antworten aussehen kann.

 

Einladungskarte_NINV_GEDOK.indd(1)

Kunststück | HFB. 2020

KUNST KENNT KEINE AUSGANGSSPERRE #3 | Berlin 01. – 25.10.2020

„Innere Spaltung“ Bildinszenierung 2020 | © Heike Franziska Bartsch

Kunst kennt keine Ausgangssperre präsentiert von:

künstlerduo kunstopfer | kuratiert von: Steffen Blunk

Eröffnung: Donnerstag 1. Oktober von 17 bis 21 Uhr

Öffnungszeiten: Donnerstags, Freitags

von 16 bis 20 Uhr

Samstags, Sonntags von 14 bis 19 Uhr

In den Rathenau-Hallen | Wilhelminenhofstr. 83 – 85

Gebäude 59 | 12459 Berlin Oberschöneweide

IMPULSE FÜR JETZT UND DIE ZUKUNFT | Galerie GEDOK Berlin – 15.05.2020 – 14.06.2020

Hiermit laden wir euch herzlich zur Vernissage der Ausstellung und Auktion

„Impulse für JETZT und die ZUKUNFT“

am 15.05.2020, 18:30-20:30 Uhr in die Galerie GEDOK Berlin ein.

Auktionstermin analog und per Liveübertragung über Zoom:

Samstag, den 23.05.2020, 16:30-18:30 Uhr.

Die Ausstellung wurde bis zum 14.06.2020 verlängert.

Zugangsdaten erhältlich über unsere Website: www.gedokberlin.de

Stadtlichter | HFB. 2016

Zauberwald | HFB. 2016

Zauber | HFB. 2018

KUNST KENNT KEINE AUSGANGSSPERRE | Ein Projekt für Künstler*innen in 2020

https://kunstkka.de/ 

Durch die Corona-Pandemie sind für viele Künstlerinnen und Künstler Ausstellungsprojekte abgesagt oder auf unbestimmte Zeit verschoben. Wir wollen uns gegen diesen Stillstand wehren, Gesicht zeigen und Solidarität ermöglichen.

Sichtbarkeit ist eine existenzielle Grundbedingung für das künstlerische Schaffen. Und noch wichtiger: Sie ist notwendig für den Verkauf der Kunst als Basis für das wirtschaftliche Überleben der Künstler.

Das Künstlerduo kunstopfer bietet mit dieser Webseite deshalb eine nicht kuratierte Plattform für Berliner Künstlerinnen und Künstler um im virtuellen Raum aktuelle Kunstwerke zu präsentieren und Kaufinteressierte mit den Künstlerinnen und Künstlern in Verbindung zu bringen.

Das Projekt „Kunst kennt keine Ausgangssperre“ hat hierbei keine eigenen finanziellen Interessen und bietet die Präsentationen auf der Webseite kostenlos an. Bei eventuellen Verkäufen werden keine Gebühren erhoben.
Die virtuelle Ausstellung ist auf insgesamt 50 Künstler*innen ausgelegt.

Natürlich hoffen wir alle, dass die Beschränkungen aufgrund des COVID-19 Virus bald überwunden sein werden. Dann werden wir diese Seite nicht mehr weiterführen.

Michael Koch & Jochen Schlick

 

Im Rundgang 8 befinden sich auch meine Arbeiten….

Heike F. Bartsch “Solarenergie“ | Bildinszenierung – Fotoarbeit – 2016 | Druck auf Plexiglas in 60 x 80 Auflage 5

Heike F. Bartsch “Mitwelt 2″ | Bildinszenierung – Fotoarbeit – 2020 | Druck auf Plexiglas in 60 x 80 – Auflage 5