WAS DER HIMMEL ERLAUBT | GEDOK Galerie, Berlin 2017

Was der Himmel erlaubtWas der Himmel erlaubt

Ausstellungsbeteiligung mit einem Video an der Ausstellung „Was der Himmel erlaubt“  zum Ev. Kirchentag, Berlin-Brandenburg in der GEDOK Galerie.

Vernissage:  Di. den  23. Mai  19 Uhr
Finissage:     So. den   2. Juli   16.00 Uhr

GEDOK Galerie in der Motzstraße 59 in 10777 Berlin – Schöneberg

Galerie Öffnungszeiten: Do. + Fr. 15 – 19 Uhr  |  Sa + So. 14 – 19 Uhr

Was der Himel erlaubt

DarstellerInnen:   Erol Alexandrow, Chandana M. Hörmann, Pliipp Locher, Maria Schröder

Technik bei der Bildinszenierung: Uwe Paul

Bilder + Konzept: Heike Franziska Bartsch

Häusliche Gewalt und Verdrängung

AUSSICHTEN | SICHTEN … | GEDOK Galerie, Berlin 2017

Der SchwarmAUSSICHTEN | SICHTEN …LAB in der GEDOK Galerie

Ausstellungsbeteiligung in der GEDOK Galerie, Berlin.

AUSSICHTEN | SICHTEN …

Malerei, Zeichnung, Foto und Video

Ausstellungseröffnung: Do 27. April 19.00 Uhr

Finissage: So der 07 Mai 16.00 Uhr

Näheres siehe Flyer.

 

 

Fotoinszenierungen mit einer Sicht auf die Möglichkeiten der positiven Lebensgestaltung die in uns liegen, wie die Einsetzung von alternativen Technologien zur Energieversorgung.

Ich möchte mit meinen Arbeiten für den sinnlichen Bezug zur Körperlichkeit und der  Natur sensibilisieren und inspirieren.

In einigen Bildern habe ich kürzlich erneut zum Theama Wasser gearbeitet, vor Jahren den Berliner Wassertisch mit gegründet, der das Volksbegehren zur Rekommunalsierung der Berliner Wasserbetriebe initiiert hat.…

Die DarstellerInnen in meinen Bildern verbinden sich mit der Umgebung und sind physisch Teil eines Ganzen, teils Natur.

BEWEGTE SEELE – BEWEGTER KÖRPER | Berlin Brandenburg 2017

Die Ausdruckskraft der Bewegung steht im Mittelpunkt der Arbeiten von Heike Franziska Bartsch.Ausstellung bei Regenbogen e.V.

„Bewegte Seele – Bewegter Körper“

Malerei  |  Zeichnung  |  Fotografie

Regenbogen e.V. Musik & Kunstschule
Brandenburger Platz 35
15827 Blankenfelde

Öffnungszeiten:

Mo. – Fr. von 14.00 -19.00 Uhr

http://wp.regenbogen-tf.de/

 

Die Ausdruckskraft der Bewegung steht im Mittelpunkt der Arbeiten von Heike Franziska Bartsch.

In Ihren Bildern offenbart die Künstlerin ihre Begeisterung für den Tanz. Die Berlinerin Heike Franziska Bartsch erhielt eine klassische Tanzausbildung in Brisbane (Australien) und an der Berliner Tanzakademie.

Weiterbildungen in Modern- und Jazz Dance absolvierte sie in Berlin und New York.

1984 begann sie das Studium der „Malerei“ sowie „Spiel und Bühne“ an der Hochschule der Künste in Berlin, das sie als Meisterschülerin bei Prof. Schönewolf beendete.

Seit 1999 unterrichtet Heike Franziska Bartsch Tanz und Malerei an der Regenbogen e.V. Musik- & Kunstschule Blankenfelde.

GEDOK – URBAN | Ausstellungszentrum Pyramide, Berlin 2016

GEDOK URBAN

Aspekte Berliner Kunst

Installation | Malerei | Fotografie | Video

Ausstellungszentrum Pyramide 18. September bis 27. Oktober 2016

Vernissage 17. September um 19 Uhr

Heike Franziska Bartsch | Britta Clausnitzer | Rosa Dames | Giuliana Del Zanna | Ellen Fellmann | Ade Frey | Gisela Genthner | Magret Holz | Johanna Martin (G) | Eva Möller | Kirstin Rabe | Angelika Schneider von Maydell | Ingeborg Stiborsky | Michaela van den Driesch | Nam-hee Völkel Song | Ila Wingen | Helga Wagner

Grußworte

Juliane Witt
Bezirksstadträtin für Jugend und Familie, Weiterbildung und Kultur (angefragt)

Marianne Schulz-Hahn

1. Vorsitzende der GEDOK Berlin

Zur Ausstellung

Dr. Barbara Barsch

Kunsthistorikerin, Projektleiterin

Musik

Luisa Lohmann: Klarinette – Bassklarinette

Mayako Kubo „Nacht und Nebel“

Ausstellungszentrum Pyramide

Riesaer Str. 94, 12627 Berlin

Öffnungszeiten: Montag bis Freitag 10 – 18 Uhr

Eintritt frei

www.ausstellungszentrumpyramide.de
www.GEDOK-berlin.de

Hier das PDF zur Veranstaltung: GEDOK URBAN

Berlin-City

UNRAST | Projektraum Kunstquartier Bethanien, Berlin 2016

UNRAST-Berlin-City, Heike Bartsch

“ Der Schlafplatz“ I 60 x 75 I auf Alu-Dibond I Heike F. Bartsch I 2014 – 2015

Beteiligung am Ausstellungs -Projekt „UNRAST“ im Projektraum Kunstquartier Bethanien

Eröffnung 03.März 2016 um 19:00 Uhr im Projektraum Kunstquartier Bethanien, Mariannenplatz 2, 10997 Berlin

Hier das PDF zur Veranstaltung: Ausstellung UNRAST

AOK KUNSTPROJEKT | 2016 – „Kunst trifft Gesundheit“

AOK KUNSTPROJEKT 2016

Beteiligung an der Ausstellungsreihe „Kunst trifft Gesundheit“ der AOK Nordost, 2016.

Die 15 Einzelausstellungen wandern, näheres unter:

https://www.aok.de/nordost/leistungen-service/ausstellungen-174242.php

HEIKE FRANZISKA BARTSCH

Die Ausdruckskraft der Bewegung steht im Mittelpunkt der Arbeiten von Heike Franziska Bartsch. In Ihren Bildern, die sich aus jeweils 2 Fotos und der szenischen Bespielung durch Darsteller/-innen der zwei ineinander greifenden Bildern zusammen setzen, offenbart die Künstlerin ihre Begeisterung für den Tanz. Details und totale Einstellungen verbinden sich über eine Handlungsszene. Auf diese Weise entstehen lebendige szenische Fotoarbeiten.

Hier das PDF zur Veranstaltung: AOK-KUNSTtrifftGesundheit

Hier das PDF zum Abbau der Veranstaltung: AOK-KUNSTtrifftGesundheit